Telefon: +43 (0)1 985 95 66

Hauptprogramm

///Hauptprogramm
Hauptprogramm 2018-06-14T14:51:29+00:00

FREITAG, 03. Mai

Tagesmoderation: Kerstin Breckner
Freitag, 3. Mai 2019

13.00  Eröffnung Kongressbüro
14.00  Begrüßung durch den Präsidenten Christoph Kolbe
Übergabe an die Tagesmoderation
14.15-15.00 Anton Nindl, (A) Psychodynamik in der Existenzanalyse. Von den Ursprüngen zu aktuellen Sichtweisen
15.00-15.45 Paul Liessmann, (A) Psychodynamik und Macht aus philosophischer und soziokultureller Sicht
15.45 Pause
16.15-17.00 Susanne Pointner, (A) Wie soll ich meine Seele halten… Vom Schrei nach Liebe zum Zuruf des Liebenden
17.00-17.45 Markus Angermayr, (A) Psychodynamik und Psychopathologie – körperbezogene Arbeit mit Psychodynamik
18.00 Ende

SAMSTAG, 04. Mai

Tagesmoderation: Doris Fischer-Danzinger

Freitag, 4. Mai 2019

9.00-9.45 Silke Gahleitner, (A) Gewalt – Macht – Trauma
9.45-10.30 Christoph Kolbe, (D) Ich – Selbst – Person Ichstrukturelle Entwicklung in der Existenzanalyse
10.30 Pause
11.00-11.45 Gerd Rudolf (D) Seelische Funktionen und ethisches Verhalten Das Beispiel der Strukturbezogenen Psychotherapie
11.45-12.30 Christoph Kolbe (D) und Gerd Rudolf (D) Ichstruktur, Psychodynamik und personale Fähigkeiten
12.30 Pause
13.00 – 18.30 Parallele Symposia

  • A ) Psychotherapie & Beratung
  • B ) Beziehungsdynamik
  • C ) Biografie
  • D ) Live-Demonstrationen
  • E ) Pädagogik und Psychoedukation
  • F ) Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • G ) Organisationsentwicklung
  • H ) Seelsorge
  • I ) Miteinander im Gespräch: Schulen Dialog
  • J ) Meaning capturing method with children
  • K ) Einführung in die Existenzanalyse und Logotherapie
  • L ) Moderierter Dialog zu drei ausgewählten Plenarvorträgen

SONNTAG, 05. Mai

Tagesmoderation: Rupert Dinhobl

SONNTAG, 05. Mai 2019

9.30-10.15 Karin Steinert,  (A) Voll verwickelt. Therapeutische Schritte durch den Dschungel der Psychodynamik
10.15-11.00 Renate Bukovski (A) Getrieben – geschützt – verantwortet. Vom Affekt zum Wollen
11.00 Pause
11.30-12.15 Karl-Heinz Brisch (angefragt!), (D) Bindungsdynamiken verstehen und bearbeiten
12.15-13.00 Alfried Längle,  (A) Die Psyche macht´s (un)möglich. Von der Weisheit und Eigenmächtigkeit der vitalen Kraft
13.00-13.45 Alfried Längle, Karin Steinert, Markus Angermayr, Renate Bukovski, Karl Heinz Brisch Psychodynamik in der Praktischen Arbeit
13.45 Verabschiedung und Kongressende

Es kann noch zu Veränderungen in der zeitlichen Abfolge der Vorträge kommen!