Grußwort

//Grußwort
Grußwort2018-06-14T14:17:45+00:00

Grusswort

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wir beschäftigen uns bei diesem Kongress mit der Bedeutung und dem Verständnis von Psychodynamik sowie den Möglichkeiten des Menschen, mit dieser umzugehen. Als existenzielle Richtung der humanistischen Psychotherapie interessiert uns hierbei besonders der Zusammenhang von psychischer und existenzieller Dimensionalität für eine ganzheitliche Sicht des Menschen und dessen Lebensgestaltung. .

Um die natürliche Lebens- und Selbsterhaltung zu gewährleisten, stellt die Psyche jedem Menschen eine Dynamik mehr oder weniger automatisiert und unbewusst ablaufender Kräfte zur Verfügung. Diese wird erlebbar und sichtbar in Befindlichkeiten, Bedürfnissen, Affekten oder sogenannten Copingreaktionen. Gleichzeitig steht sie im Kontext existenzieller Haltungen des Menschen. Gemäß dieser Intentionalitäten hat der Mensch mit seiner psychischen Dynamik umzugehen. Ist diese jedoch pathologisch fixiert, blockiert oder aufgrund der Mächtigkeit der Affekte überschießend, wird dies besonders erschwert. Menschen erleben sich dann getrieben und unfrei.

Wie kann es dem Menschen gelingen aus diesem Getriebensein und der erlebten Fremdbestimmung wieder in die Eigentlichkeit seines Lebens zu finden?

Der Kongress widmet sich der Vertiefung und Schärfung des existenzanalytischen Verständnisses von Psychodynamik und existenzieller Dynamik in Psychotherapie, Beratung, Paartherapie, Traumatherapie, Kinder- und Jugendlichentherapie, Organisationsentwicklung und Pädagogik sowie im schulenübergreifenden Dialog. In Vorträgen, Symposia, Diskussionen und Workshops wird den unterschiedlichen Aspekten von Psyche – Macht – Dynamik von namhaften ReferentInnen nachgegangen.

Der Kongress 2019 wird im SalzburgCongress im Herzen der Salzburger Altstadt stattfinden. Das Rahmenprogramm gibt Ihnen die Gelegenheit die schöne Stadt Salzburg – Weltkulturerbe der UNESCO –  zu erkunden.

Wir laden Sie herzlich ein!

Dr. paed. Christoph Kolbe, Präsident der GLE-International

Mag.a phil. Renate Bukovski , MSc, Vorsitzende der GLE-Österreich

Dr. phil. Anton Nindl, Leiter der GLE-Institutes Salzburg

Dr. Christoph Kolbe       Bukovski