REFERENT:INNEN IM PLENARPROGRAMM UND PRÄKONGRESS

ANGERMAYR Markus, Mag.phil.fac.theol. 

Philosoph, Lehrausbildner und Lehrsupervisor der GLE, Lehrausbildner in Focusing. Psychotherapeut (Existenzanalyse), Focusing Therapeut.
Entwicklung des „Existenziellen Groundings“ als körperpsychotherapeutischen Zugang
in der Existenzanalyse.
Weiterbildungen in Körperorientierte Traumatherapie und Psychodynamisch Imaginative
Traumatherapie, Persönlichkeitsstörungen, Psychosomatik, Breema-Körperarbeit,
Breema Instructor.
Selbsterfahrungsorientierte Reiseprojekte in Europa, Asien und Afrika.

Publikationen zu Selbstwerdung, Dialog mit dem Körper, Körperpsychotherapie, Existenzielles
Grounding.

BOLLE Geertje

Theologische Leitung Geistliches Zentrum Demenz, Pfarrerin und Klinikseelsorgerin, Psychotherapeutin (EA), Beraterin (EA), stellvertretende Leitung des Berliner Instituts der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, in der Lehrausbildung tätig. 

Publikationen 

  • Spiritualität in der Begleitung von Menschen mit Demenz: Ein existenzanalytischer Ansatz, in: Spiritual Care. Zeitschrift für Spiritualität in den Gesundheitsberufen 2/2015, S. 104-113. 
  • Komm mal mit… Demenz als theologische und kirchliche Herausforderung, 2006 

GLÜCK Judith, Prof. Dr.in

Judith Glück ist Professorin für Entwicklungspsychologie an der Universität Klagenfurt in Österreich. Ihr wichtigstes Forschungsthema ist die Weisheit: Was ist Weisheit, wie kann man sie reliabel und valide messen, wie entwickelt sie sich, welche situativen und überdauernden Faktoren tragen zu weisem Verhalten bei? Sie ist Mitherausgeberin des Cambridge Handbook of Wisdom; ihre Forschungsarbeiten sind in hochrangigen Zeitschriften wie Personality and Social Psychology Review, Psychology and Aging und Developmental Psychology erschienen. Seit 2020 ist sie Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie.

Publikationen 

  • Glück, J. & Weststrate, N. M. (2022). The wisdom researchers and the elephant: An integrative model of wise behavior. Personality and Social Psychology Review, 26, 342-374. journals.sagepub.com/doi/pdf/10.1177/10888683221094650
  • Glück, J., Weststrate, N. M., & Scherpf, A. (2022). Looking beyond linear: A closer examination of the relationship between wisdom and wellbeing. Journal of Happiness Studies. link.springer.com/article/10.1007/s10902-022-00540-3

GROß Christiane, Dipl.-Psych.

Existenzanalytikerin, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied der GLE-I, Co-Vorständin
der GLE-D, in Ausbildung zur Lehrausbildnerin mit partieller Lehrberechtigung, als
Coach und Beraterin tätig.

GUTSCHI Christian, Dr.

Berater (EA), klinischer Psychologe an der psychosomatischen (früher: heilpädagogischen) Ambulanz (bei Dr. E. Wurst) und Station (Dr. W. Leixnering) der Kinderklinik am Wiener AKH, Kinderpsychologe in freier Praxis, seit 15 Jahren im Krisenzentrum „Brücke“ in Hollabrunn (NÖ). Integrative Gestalttherapie, Existenzanalyse, abgeschlossener Weiterbildungslehrgang zur Kinder- und Jugendpsychotherapie (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse), abgeschlossener Weiterbildungslehrgang zu existenziellem Groundingmit Methoden von Focusing und körpertherapeutischen Aspekten („Der Körper spricht“).

INGWERSEN Dagmar

Psychotherapeutische Leitung und Geschäftsführung der Privatklinik Bad Zwischenahn, Leitung des NISL (Norddeutsches Institut für Systemische Lösungen, Lehrinstitut für Weiterbildung in Systemaufstellungen), Lehrtherapeutin der DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen), Systemische Therapie (IGST Heidelberg), Körperpsychotherapie (Konzentrative Bewegungstherapie), Weiterbildung in verschiedenen Formen der Traumabehandlung, u. a. Somatic Experiencing (SE, Dr. Peter Levine). 1994 – 2004 Mitglied im Leitungsteam der Psychosomatischen Klinik Rastede.
Seit 1989 eigene Praxis.

Publikationen

  • Vor der Systemaufstellung – Bericht aus der Werkstatt
    In: Kontext, Band 46, 2/2015
  • Schonender und hilfreicher Umgang mit Trauma in der Aufstellungsarbeit
    In: Peter Bourquin/Kirsten Nazarkiewicz, Trauma und Begegnung (2017)
  • Der innere Saboteur – nur Feind oder auch Freund (2020)

INGWERSEN Friedrich, Dr.

Facharzt für Psychotherapeutische Medizin und Psychiatrie – Psychotherapie, Geschäftsführender
Chefarzt der Privatklinik Bad Zwischenahn, 1994 – 2004 Chefarzt der Klinik Rastede, Leitung des Norddeutschen Institutes für Systemische Lösungen, Lehrtherapeut der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen, Mitglied des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin, Zertifikat der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie, Weiterbildung in verschiedenen PTSD-Behandlungsmethoden.

Publikationen

  • Spaltungsphänomene und Suizidalität als besondere Herausforderungen im stationären Setting der Psychotherapie. In: Psychodynamische Psychotherapie 2005;
    4: 1-64 März 2005; Nr.1, S. 46.
  • Über den Umgang mit “Spiritualität“ in der Psychotherapie, In: Praxis der Systemaufstellung, Beiträge zu Lösungen in Familien und Organisationen, Heft 1, 2015.

KALISCH Raffael, Prof. Dr.

Er forscht zu biologischen und psychologischen Mechanismen der Stressresilienz und
ist an der Entwicklung neuer Methoden zur Vorbeugung stressbedingter Erkrankungen
entwickelt. Raffael Kalisch hat Humanbiologie in Marburg und Paris studiert und
ist nach Stationen in München, London und Hamburg seit 2012 Inhaber der Professur
für Human Neuroimaging in Mainz.

Publikationen

  • Der resiliente Mensch: Wie wir Krisen erleben und bewältigen
    Neueste Erkenntnisse aus Hirnforschung und Psychologie (2020)

KOHL Esther, StD, Dipl.-Päd. (Moderation)

Existenzanalytische Beraterin, Pädagogin, Beirätin im Vorstand des Institutes für Existenzielle
Pädagogik in Österreich, Initiatorin des Netzwerkes Existenzielle Pädagogik
in Deutschland, Lehrerin an höheren Schulen.

KOLBE Christoph, Dr. paed.

Psychologischer Psychotherapeut (Tiefenpsychologie, Existenzanalyse), Diplom-Pädagoge, Leiter des Norddeutschen Institutes der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, Leiter der Weiterbildungscurricula „Authentisch lehren, leiten und moderieren“, „Personales Leadership. Trainingskonzept zur persönlichen Führungskompetenz“, „Authentisch lehren – Begegnung ermöglichen. Lehrgang für dialogische Prozessführung im Unterricht“, Lehrausbildner und Lehrsupervisor der GLE-International, 2001 bis 2016 Gründungsvorsitzender der GLE-Deutschland, jetzt Ehrenvorsitzender, Past-Präsident und Ehrenmitglied der GLE-International.

Publikationen

  • Selbstsein und Mitsein. Existenzanalytische Grundlagen für Psychotherapie und Beratung (gemeinsam mit Helmut Dorra, 2020)

LÄNGLE Alfried, Univ.-Doz. Dr. med. Dr. phil. MSc, DDr. h. c.

Klinischer Psychologe, Arzt für Allgemeinmedizin und psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeut, Lehrtherapeut der GLE-International, ao. Prof. an der Psychologischen Fakultät der HSE Moskau, Dozent an der psychologischen Fakultät Klagenfurt, Gastprofessor an der SFU (Wien), Präsident der Internationalen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (GLE-International) mit Sitz in Wien bis 2017, 2002 bis 2008 Vizepräsident der International Federation for Psychotherapy (IFP), Träger des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst.

Publikationen

  • Existenzanalyse und Logotherapie (2021)
  • Erfüllte Existenz: Entwicklung, Anwendung und Konzepte der Existenzanalyse (2011)

LINDER Franziska, lic. rer. soc., MSc in Psychology (Moderation)

Medien- und Kommunikationswissenschafterin sowie Psychologin, Journalistin, Existenzanalytische
Beraterin, Co-Präsidentin der Gesellschaft für Existenzanalyse Schweiz
(GES), Schwerpunkt biografisches und kreatives Schreiben.

MATUSZAK-LUSS Karin, Dr.in med.

Fachärztin für Psychiatrie, psychotherapeutische Medizin und Neurologie, Existenzanalytikerin,
Supervisorin und Coach in freier Praxis in Wien. Lehrtherapeutin der GLE-International, Leiterin des Weiterbildungscurriculum „Schizophrenie und andere psychotische Zustandsbilder – existenzanalytische Zugänge“. Lehrtherapeutin der österreichischen Ärztekammer. Leiterin der ärztlichen Aus- und Weiterbildung in Existenzanalyse (PSY3; Aufbaucurriculum).

REITINGER Claudia, Dr.in

Psychotherapeutin und Lehrsupervisorin für Existenzanalyse in Salzburg Stadt und St. Johann im Pongau, Studium der Molekularbiologie und Philosophie in Salzburg, Aachen und Graz. Forschung im Bereich der angewandten Ethik, des Traumverstehens und der Anthropologie existentieller Psychotherapie.

Publikationen (Monografie)

  • Die Rolle von Träumen im existenzanalytischen Prozess, Wien 2021.
  • Zur Anthropologie von Logotherapie und Existenzanalyse. Viktor Frankl und Alfried Längle im philosophischen Vergleich. Wiesbaden 2018.

VOGEL Ralf T., Prof. Dr. phil.

Psychologischer Psychotherapeut, Lehranalytiker u.a. am C.G. Jung Institut Zürich. Habilitiert im Fachbereich Psychotherapiewissenschaft an der SFU Wien, Honorarprofessor für Psychoanalyse und Psychotherapie an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Gremien, zahlreiche Veröffentlichungen.

Publikationen

  • Analytische Psychologie nach C.G. Jung (2018)
  • Existenzielle Themen in der Psychotherapie (2020, 2. Aufl.)

WIEBICKE Jürgen, Prof. Dr. phil.

Jürgen Wiebicke lebt als freier Journalist in Köln. Seit 16 Jahren moderiert er jede Woche „Das philosophische Radio“ auf WDR5. Sein Buch „Dürfen wir so bleiben, wie wir sind? Gegen die Perfektionierung des Menschen – eine philosophische Intervention“ erschien 2013 bei Kiepenheuer & Witsch. 2016 im gleichen Verlag „Zu Fuß durch ein nervöses Land – auf der Suche nach dem, was uns zusammenhält“, 2017 „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“ und 2021 „Sieben Heringe. Meine Mutter, das Schweigen der Kriegskinder und das Sprechen vor dem Sterben“. Er gehört zur Programm-Leitung der phil.Cologne, des Internationalen Festivals der Philosophie.

ZARBOCK Gerhard, Dipl.-Psych. Dr. phil.

Psychologischer und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Leiter des Institutes für Verhaltenstherapie-Ausbildung Hamburg (IVAH), kontinuierliche Tätigkeit in eigener Kassenpraxis.

Zahlreiche Veröffentlichungen zur individualisierten und biografischen Orientierung in der VT zuletzt:

  • Zarbock, G.; Wilckens, P.-S. & Semmler, N.: Biografisch-Systemische Verhaltenstherapie (2022)

ZIRKS Ingo, Dipl.-Psych.

Psychologischer Psychotherapeut (EA, VT), Körperpsychotherapeut, Psychoonkologe,Sexualtherapeut, Ausbildungsleiter der GLE-D, Lehrsupervisor und Lehrausbildner der GLE-International.

REFERENT:INNEN DER SYMPOSIA

ALFKEN Seán, StD, M.A.
Berater, Coach, Studiendirektor am Canisius-Kolleg und Leiter der Integrierten Sekundarschule „Pedro Arrupe“

ALTENKIRCH Sabine, Dr.in
Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapeutin (Gestalttherapie)

ANGERMAYR Markus
(siehe Referent:innen im Plenarprogramm und Präkongress)

BACHER-RIEGER Cristina, Mag.a Dr.in
Psychotherapeutin (EA), Philosophin

BAUMANN Jürgen A., Mag. theol., MSc CMC
Psychotherapeut (EA), Theologe, Business-Coach, Berater (Organisationsentwicklung, Führungskräfteentwicklung), Unternehmensberater, Delegierter im Vorstand der GLE-International

BITSCHE Joachim, MSc
Psychotherapeut (EA), Wirtschaftspsychologe, Coach, Leiter der Therapiestation Carina

BOLLE Geertje
(siehe Referent:innen im Plenarprogramm und Präkongress)

BUKOVSKI Renate, Mag.a MSc
Psychotherapeutin (EA) in freier Praxis, Lehrtherapeutin der GLE-International, Leiterin der GLE-Weiterbildung Psychosomatik, Leiterin der GLE-Weiterbildung Existenzanalytische Traumatherapie, Co-Leitung der GLE-Weiterbildung Fallsupervision.

DUNGL-NEMETZ Sabine
Psychotherapeutin (EA), Beraterin (EA), Traumatherapeutin, Vorstandsmitglied der GLE-International

EBERHART Martina
Psychotherapeutin (EA)

ECKER-ANGERER Maria
Psychotherapeutin (EA), Pädagogin, Historikerin, Koordinatorin des Bereichs „Freiwilliges Engagement von und für Menschen im Alter“ (ULF, Linz)

FARTACEK Clemens, Dr.
Psychotherapeut (EA), Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Lehrausbildner der GLE-International, Vorstandsmitglied der GLE-Österreich

GÖRTZ Astrid, Mag.a Dr.in phil.
Psychotherapeutin (EA), Psychologin, Lehrausbildnerin der GLE-International

GÜN Eva
Psychotherapeutin (EA) in Ausbildung unter Supervision, Lehrerin an höheren Schulen, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Hypnotherapeutin

HÄFELE-HAUSMANN Stephanie, Mag.a
Psychotherapeutin (EA), Klinische- und Gesundheitspsychologin

HILDEBRAND ALBERTI Franziska
Pädagogin, Coach, Erwachsenenbildnerin, Beraterin (Organisationsentwicklung, Führung- und Kulturenentwicklung), Lizenziat in Erwachsenenbildung  (Universität Genf)

JOHN Nadine, PhD
Selbstständige existenzanalytische Beraterin

KLAMPFER Florian
Absolvent der Sozialakademie, Systemischer Familientherapeut, Gruppenleiter und Coach (DAGG), Systemischer Körpertherapeut (GST), Aufstellungsleiter,  Berater

KOHL Esther, StD, Dipl.-Päd.
(siehe Referent:innen im Plenarprogramm und Präkongress)

KOHLER Elsbeth, MMag.a
Psychotherapeutin (EA), Pädagogin, Psychologin, Supervisorin, Lehrtherapeutin der GLE-International

KOLLER Barbara, Mag.a
Psychotherapeutin (EA), Traumatherapeutin

KUHLMANN Christian, Dr. phil.
Geschäftsführender Gesellschafter, OE-Berater, Leadership Coaching, Lehrtrainer Organisationsberatung und Coaching

MARTENSEN Georg, Dr. rer. pol.
Berater (EA), Diplom Volkswirt, Studium der Wirtschaftswissenschaften und Sozialpsychologie, Coach, Lehrbeauftragter für Personal- und  Organisationsentwicklung an der Technischen Universität Braunschweig

MÄRTIN René
Berater (EA), Coach, Supervisor, Dozent für Sozialwirtschaft, Autor

NIEDZIELSKA-WAGENER Mariola
Beraterin (EA), Musiktherapeutin MA, Lehrerin an höheren Schulen, Sängerin, Dirigentin

PETROW Elisabeth, Dr.in med.
Beraterin (EA), Psychotherapeutin (HP), Medizinerin, Autorin

POINTNER Susanne, Mag.a
Psychotherapeutin (EA), Lehrtherapeutin, Vorstandsmitglied der GLE-Österreich, Leitung der Weiterbildung „Existenzanalytische Paartherapie“

RAUCH Johannes, Mag. phil.
Psychotherapeut (EA), Pädagoge

REITINGER Claudia, Dr.in
(siehe Referent:innen im Plenarprogramm und Präkongress)

RICHTER Eva
(Ersatz für JAHN Tobias)
Klinische und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin (EA), Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Lehrbeauftragte der Weiterbildung in Kinder- und Jugendpsychotherapie (VÖPP) sowie  Kinder- und Jugendlichendiagnostik für klinische und GesundheitspsychologInnen (GKPP), tätig in freier Praxis

RUMEL Daniel, Dr. theol.
Berater (EA), Philosoph, Theologe, Lehrer an höheren Schulen, Geistlicher Begleiter, Meditationslehrer, Leiter kontemplativer Exerzitien

SALZMANN Erika, MSc
Psychotherapeutin (EA), Supervisorin und Coach in freier Praxis, Lehrtherapeutin der GLE-International, Biografie-Beraterin

SCHEßL Franz, Dr.
(Moderation)
Pädagoge, Psychotherapeut, angestellt an der Reha-Klinik für Seelische Gesundheit, Klagenfurt, Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Kärnten

SCHOLTEN Adelheid
(Moderation)

SCHWARKE Karin
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision (Systemische Gesellschaft), Theologin, Supervisorin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Beraterin für internationale Studierende und studieninteressierte Menschen mit Fluchterfahrungen an der ehs Dresden, Pastorin und Krankenhausseelsorgerin (DGfP)

SCHWARZACHER-SOFTIĆ Amila, Dr.in
Psychotherapeutin (EA), Philosophin

TUTSCH Lilo, Dr.in
Klinische Psychologin, Psychotherapeutin (EA) in freier Praxis, Lehrtherapeutin der GLE-International, Leitung der GLE-Weiterbildung Existenzanalytische Traumatherapie, Leitung der GLE-Weiterbildung Fallsupervision, Ehrenvorsitzende der GLE-Österreich.

WAGENER Stefan
Berater (EA), diplomierter Musiker, diplomierter Pädagoge, Leitung von diversen Seminaren im Bereich Musik

WAIBEL Eva Maria, Mag.a phil. Dr.in phil.
(Moderation)
Psychotherapeutin (EA), Erziehungswissenschaftlerin, Pädagogin, lehrt(e) an verschiedenen Pädagogischen Hochschulen in Österreich und der Schweiz,  Autorin zahlreicher Bücher zur Existenziellen Pädagogik, Vorsitzende des Instituts für Existenzielle Pädagogik

WINTER Michael, Dipl.-Päd.
Rehabilitationspädagoge, Schulleiter an den Elisbethstift-Schulen

WOLFAHRT Laura
Psychotherapeutin (EA), Publizistin und Kommunikationswissenschaftlerin, Stellvertretende Leiterin der Therapiestation Carina (Stiftung Maria Ebene)

ZABOR Viktoriya
Psychotherapeutin (EA), Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychologin, Lehrausbildnerin und Lehrsupervisorin in der Ukraine und Litauen, Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie an der Nationalen Medizinischen Danylo-Halytskyi-Universität Lviv (Ukraine)

ZEIRINGER Hans, Dr.
(Moderation)
Psychotherapeut (EA), Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, inhaltlicher Leiter des Psychosozialen Zentrums in Voitsberg, Lehrausbildner der GLE-International