Symposia

A) PSYCHOTHERAPIE & BERATUNG
C) PÄDAGOGIK
E) WIRTSCHAFT & ORGANISATIONSENTWICKLUNG
G) PERSPEKTIVWECHSEL
B) TRAUMA
D) GESELLSCHAFT & POLITIK
F) LEBENSSPANNE
H) EINFÜHRUNG IN DIE EXISTENZANALYSE & LOGOTHERAPIE

A) PSYCHOTHERAPIE & BERATUNG

Organisation: Christina Strempfl, Franz Scheßl, Hans Zeiringer

A1 - A5 Vorträge · Samstag, 04.05.2024

Moderation: Franz Scheßl, Hans Zeiringer
  • 14.30-15.00 A1 Cristina Bacher-Rieger, Die personale Belastung einer multikulturellen Sozialisation (Plenarsaal) (Livestream)
  • 15.00-15.30 A2 Elisabeth Petrow, „Nur der Verwundete heilt?!“ Anfragen an die eigene biografische Arbeit von Therapeut:innen (Plenarsaal) (Livestream)
  • 15.30-16.00 A3 Clemens Fartacek, Joachim Bitsche, Laura Wolfahrt, Existenzanalytische Praxis-Forschung Ein Einblick in die Ergebnisse einer Suchtstation (Plenarsaal) (Livestream)
  • 16.30-17.00 A4 Viktoriya Zabor, „Recht haben, zu sein – Recht haben, man selbst zu sein“ Biografische Existenzanalyse in der Praxis der stationären Psychotherapie (Plenarsaal) (Livestream)
  • 17.00-17.45 A5 Renate Bukovski, Lilo Tutsch, Reise ins Verstehen Biografische Existenzanalyse in Theorie und Praxis – Demonstration (Plenarsaal) (Livestream)
  • 17.45-18.00 Cristina Bacher-Rieger, Elisabeth Petrow, Viktoriya Zabor, Renate Bukovski, Lilo Tutsch, Diskussion und Austausch mit den Referentinnen (Plenarsaal) (Livestream)

A10 - A11 Workshops · Samstag, 04.05.2024

    • 14.30-16.00 A10 Maria Ecker-Angerer, „Eine offene Wunde“ Der Zweite Weltkrieg als Thema in der Psychotherapie mit älteren Menschen (Raum KL29/235)
    • 14.30-16.00 A11 Amila Schwarzacher-Softić, Mutter-Werden – Mutter-Sein (Raum L116) Absage

B) TRAUMA

Organisation: Sabine Dungl-Nemetz, Barbara Koller

B1 - B3 Vorträge · Samstag, 04.05.2024

Moderation: Barbara Koller
  • 14.30-15.10 B1 Susanne Pointner, „Schwesterchen, mich dürstet!“ Der Einfluss der Geschwisterdynamik in Paarbeziehungen (Raum L115) (Live-Stream)
  • 15.10-15.35 B2 Stephanie Häfele-Hausmann, Vom Mut, den Faden des eigenen Lebens wieder aufzunehmen Szenen aus der körperorientierten Traumatherapie (Raum L115) (Live-Stream)
  • 15.35-16.00 B3 Martina Eberhart, Wenn durch ein Entwicklungstrauma die notwendige Zustimmung zum Leben nicht mehr möglich ist (Raum L115) (Live-Stream)

B10 Workshop · Samstag, 04.05.2024

  • 16.30-18.00 B10 Sabine Dungl-Nemetz, Barbara Koller, „Ich kann mich besser selbst verstehen und endlich selbst regulieren“ Grundlegende Stabilisierungstechniken für traumatisierte Menschen (Raum KL29/139)

C) PÄDAGOGIK

Organisation: Esther Kohl, Eva Maria Waibel

C1 - C6 Vorträge · Samstag, 04.05.2024

Moderation: Eva Maria Waibel
  • 14.30-15.00 C1 Nadine John, Mit begegnender Begleitung den Übergang von der Kita zur Schule meistern Ein Erfahrungsbericht über einen Pilot-Workshop für Eltern (Raum KL29/135)
  • 15.00-15.30 C2 Eva Gün, Elternsein an Übergängen Ein Praxisbeispiel zur existenzanalytischen Begleitung von Eltern jugendlicher Kinder (Raum KL29/135)
  • 15.30-16.00 C3 Esther Kohl, Ein Jahr Zeit, … und dann? Die Begleitung von Jugendlichen in ihrem letzten Schuljahr an einer Berufsbildenden Schule (Raum KL29/135)
  • 16.30-17.00 C4 Mariola Niedzielska-Wagener, Stefan Wagener, Heimat – überall und nirgends Jedes Lernen kann einen Zugang zur Existenz schaffen, jedes Lehren sollte Existenz ermöglichen (Raum KL29/135)
  • 17.00-17.30 C5 Seán Alfken, Schule als Raum Lebensgeschichte zu gestalten (Raum KL29/135)
  • 17.30-18.00 C6 Michael Winter, Existenzielle Pädagogik im Elisabethstift Berlin Biografische Prägungen auf persönlicher und organisatorischer Ebene (Raum KL29/135)

D) GESELLSCHAFT & POLITIK

Organisation: René Märtin

D1 - D3 Vorträge · Samstag, 04.05.2024

Moderation: Adelheid Scholten
  • 14.30-15.00 D1 Georg Martensen,Welchem Humanismus wollen wir folgen? (Raum L113)
  • 15.00-15.30 D2 Daniel Rumel, Die Rolle existenzanalytischer Methodik für Lösungsperspektiven einer desintegrierten Gesellschaft (Raum L113)
  • 15.30-16.00 D3 René Märtin, Was wir sollen: vom Dilemma politischer Entscheidungen (Raum L113)
  • 16.30-18.00 Georg Martensen, Daniel Rumel, René Märtin, Diskurs Café (Raum L113)

E) WIRTSCHAFT & ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Organisation: Jürgen A. Baumann

E1 - E3 Vorträge · Samstag, 04.05.2024

Moderation: Jürgen A. Baumann
  • 14.30-15.00 E1 Franziska Hildebrand Alberti, Lebensgeschichte und Identität als Ressource für Führung Der biografische Ansatz in der Arbeit mit Führungskräften (Raum KL29/110)
  • 15.00-15.30 E2 Jürgen A. Baumann, Weg mit den Geistern der Vergangenheit?! Die Bedeutung biografischer Arbeit für Führungs-Personen (Raum KL29/110)
  • 15.30-16.00 E3 Christian Kuhlmann, Organisationsbiografische Horizonte im Rahmen von Change-Prozessen Change-Prozesse als Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft (Raum KL29/110)

E10 Workshop · Samstag, 04.05.2024

  • 16.30-18.00 E10 Franziska Hildebrand Alberti, Christian Kuhlmann, Jürgen A. Baumann, Biografie und Freiheit in Coaching und Organisationsentwicklung Vertiefungen und offener praktischer Austausch (Raum KL29/235)

F) LEBENSSPANNE

Organisation: Geertje Bolle, Astrid Görtz

F1 - F3 Vorträge · Samstag, 04.05.2024

Moderation: Geertje Bolle, Astrid Görtz
  • 16.30-17.00 F1 Astrid Görtz, Ich bin (schon immer) bewusst Erfahrungen aus der pränatalen Lebenszeit (Raum L115) (Live-Stream)
  • 17.00-17.30 F2 Erika Salzmann, Vom Puls der Lebenszeit Rhythmen und Gesetzmäßigkeiten in der Biografie Anthroposophische Biografiearbeit im existenzanalytischen Prozess (Raum L115) (Live-Stream)
  • 17.30-18.00 F3 Geertje Bolle, Astrid Görtz, Dialog über Anfang und Ende des Lebens Podiumsdiskussion (Raum L115) (Live-Stream)

F10 Workshop · Samstag, 04.05.2024

  • 14.30-16.00 F10 Johannes Rauch, Elsbeth Kohler, Lebenspanorama (Raum L116)

G) PERSPEKTIVWECHSEL

Organisation: Tobias Jahn

G1 - G6 Vorträge · Samstag, 04.05.2024

Moderation: Eva Richter

Ein Leben – drei Perspektiven (Psychotherapie)

  • 14.30-15.00 G1 Sabine Altenkirch, Gestalttherapeutische Reflexion (Raum KL29/111)
  • 15.00-15.30 G2 Florian Klampfer, Systemisch-körpertherapeutische Reflexion (Raum KL29/111)
  • 15.30-16.00 G3 Eva Richter, Sabine Altenkirch, Florian Klampfer, Existenzanalytische Reflexion im Austausch mit Gestalttherapie und Systemischer Körpertherapie (Raum KL29/111)

Ein Leben – drei Perspektiven (Beratung)

  • 16.30-17.00 G4 Eva Gün, Hypnotherapeutische Reflexion (Raum KL29/111)
  • 17.00-17.30 G5 Karin Schwarke, Systemische Reflexion (Raum KL29/111)
  • 17.30-18.00 G6 Eva Richter, Eva Gün, Karin Schwarke, Existenzanalytische Reflexion im Austausch mit Hypnotherapie und Systemischer Therapie (Raum KL29/111)

H) EINFÜHRUNG IN DIE EXISTENZANALYSE & LOGOTHERAPIE

H1 Vortrag · Samstag, 04.05.2024

14.30-16.00 H1 Claudia Reitinger, Was ist Existenzanalyse? (Raum KL29/139)