Symposia

Symposia2018-09-18T12:23:37+00:00

Symposia

A) Psychotherapie & Beratung
C) LEIBHAFTIG
E) KINDER, JUGENDLICHE UND IHRE LEBENSWELTEN
G) MITEINANDER IM GESPRÄCH: SCHULEN DIALOG
I) FORSCHUNG
K) MODERIERTER DIALOG ZU 3 AUSGEWÄHLTEN PLENAR-VORTRÄGEN
B) BEZIEHUNGSDYNAMIK
D) TRAUMA
F) ORGANISATIONSENTWICKLUNG
H) FORSCHUNGSERGEBNISSE AUS RUSSLAND
J) EINFÜHRUNG IN DIE EXISTENZANALYSE UND LOGOTHERAPIE

A) PSYCHOTHERAPIE & BERATUNG

Organisation: Rupert Dinhobl 

A1 - A9 Vorträge · Samstag, 04.05.2019

Moderation: Rupert Dinhobl, Martin Plöderl
  • 13.00-13.30 A1 Claudia Reitinger, Bernhard Schwaiger Existenzanalyse und Psychoanalyse. Ein Dialog zur Psychodynamik (Paracelsus-Saal)
  • 13.30-14.00 A2 Clemens Fartacek Die apersonale Macht akut suizidaler Zustände (Paracelsus-Saal)
  • 14.00-14.30 A3 Martin Plöderl Begegnungen am Abgrund. Psychodynamische Prozesse bei Suizidalität (Paracelsus-Saal)
  • 15.00-15.10 A4 Astrid Görtz Forschung aus der Praxis für die Praxis (Paracelsus-Saal)
  • 15.10-16.00 A5 Joel Vos Effektive therapeutische Hilfe bei belastenden Lebensveränderungen – der empirische Stand (Paracelsus-Saal)
  • 16.00-16.30 A6 Steffen Glathe Unter dem Eis (Paracelsus-Saal)
  • 17.00-17.30  A7 Andrea Engleder Schneller, höher, weiter. Zur Psychodynamik im Spitzensport (Paracelsus-Saal)
  • 17.30-18.00 A8 Esther Purgina Vom Ich übers Wir zum IchWege zu entschieden gelebten Beziehungen (Paracelsus-Saal)
  • 18.00-18.30 A9 Christine Koch Vom Nutzen und Schaden der treibenden Kraft (Paracelsus-Saal)

A10 - A13 Workshops · Samstag, 04.05.2019

  • 13.00-14.30 A10 Manuela Steger Lola (b)rennt! Gier – Obsession – Isolation. Die Paraexistentielle Persönlichkeitsstörung (Mozart-Saal 5)
  • 13.00-14.30 A11 Gabriele Brandmaier Verwebte Leidenschaft. Der Traum als Wegweisung (Trapp-Zimmer)
  • 15.00-16.30 A12 Clemens Fartacek Umgang mit suizidalen Dynamiken in der existenzanalytischen Praxis (Doppler-Saal)
  • 17.00-18.30 A13 Rupert Dinhobl  border-Macht-dynamik. Zur Dynamik und Macht der Borderlinestörung (Doppler-Saal)

B) BEZIEHUNGSDYNAMIK

Organisation: Susanne Pointner

B1 - B4 Vorträge · Samstag, 04.05.2019

Moderation: Susanne Pointner
  • 13.00-13.45  B1 Marc Sattler Love me, Tinder – Love me true Kapitalistische Lebensformen und Paarbeziehungen (Trakl-Saal)
  • 13.45-14.30 B2 Kyra Vovsik, Wolfgang Vovsik Existenzanalytische Paarberatung/Paartherapie und Mediation mit Scheidungspaaren. Unterschiede, Überschneidungen und Gemeinsamkeiten (Trakl-Saal)
  • 15.00-15.45  B3 Sonja Langer Was wirklich zählt im Leben – Beziehungen als Schlüssel zum Lebensglück? (Trakl-Saal)
  • 15.45-16.30 B4 Stanislava Schraufek Merdinger Bikulturelle Paarwelten. Zwischen Balance und Ungleichgewicht in binationalen Beziehungen (Trakl-Saal)

B10 Workshop · Samstag, 04.05.2019

  • 17.00-18.30 B10 Annette Fährmann, Jürgen Blenke Von der PaarDynamik in den PaarDialog. Die Paarbeziehung als Chance für persönliches Wachsen (Trakl-Saal)

C) LEIBHAFTIG

Organisation: Renate Bukovski, Ingo Zirks

C1 - C6 Demonstrationen und Vorträge · Samstag, 04.05.2019

  • 15.00-15.20 C1 Renate Bukovski, Ingo Zirks „Ist es irgendwo ein wenig leichter?“ Einen Wohlfühlort im Körper finden (Karajan-Saal)
  • 15.20-15.50 C2 Ingo Zirks „Eine Eiskönigin in Aktion“ oder „Wenn der Schmerz zum Vorwurf wird“ Existenzanalytische Perspektiven auf den psychosomatischen Schmerz unter Einbeziehung lebensgeschichtlicher Einflussfaktoren (Karajan-Saal)
  • 15.50-16.30 C3 Renate Bukovski, Ingo Zirks „Ist es irgendwo ein wenig leichter?“ Einen Wohlfühlort im Körper finden (Karajan-Saal)
  • 17.00-17.25 C4 Barbara Jöbstl, Christina StrempflVon Panik überflutet – das Phänomen Panik und seine Behandlung (Karajan-Saal)
  • 17.25-17.50 C5 Susanne AdamekSind wir endlich sexuell befreit? (Karajan-Saal)
  • 17.50-18.30 C6 Johann ZeiringerHilfe – ich kann nicht schlafen! (Karajan-Saal)

C10 Workshop · Samstag, 04.05.2019

  • 13.00-14.30 C10 Markus Angermayr Da-Sein und Freiraum. Wie befreie ich mich inmitten der Gegebenheiten meines Lebens? (Karajan-Saal)

D) TRAUMA

Organisation: Renate Bukovski, Lilo Tutsch

D1 - D3 Demonstrationen und Vorträge · Samstag, 04.05.2019

Alle Beiträge umfassen einen theoretischen Impulsvortrag, eine Demonstration der Vorgangsweise und eine Diskussion mit den TeilnehmerInnen.
  • 13.00-14.30 D1 Renate Bukovski, Lilo Tutsch Dissotiation: Dont´s and Do´s (Plenarsaal – Europasaal)
  • 15.00-16.30 D2 Doris Fischer-Danzinger, Barbara Gawel „So will ich aber nicht sein!“(Plenarsaal – Europasaal)
  • 17.00-18.30 D3 Jana Bozuk, Lilo Tutsch Psychotraumakonfrontation – Begegnung mit dem Schrecken(Plenarsaal – Europasaal)

E) KINDER, JUGENDLICHE UND IHRE LEBENSWELTEN

Organisation: Kerstin Breckner, Birgit Adenbeck

E1 - E7 Demonstrationen und Vorträge · Samstag, 04.05.2019

Moderation: Birgit Adenbeck
  • 13.00-13.35 E1 Beate Priewasser Durch dich komme ich zu mir. Über die Möglichkeiten des Kindes zum personalen Dialog (Wolf-Dietrich-Saal)
  • 13.35-14.10 E2 Eva Maria Waibel Wenn die Psychodynamik Alarm schlägt… Wie wir dem Kind und dessen Lebensthemen näher kommen (Wolf-Dietrich-Saal)
  • 15.00-15.25 E3 Elisabeth Ziegler-O´Donell Psychodynamische Phänomene bei Kindern und Jugendlichen (Wolf-Dietrich-Saal)
  • 15.25-15.50 E4 Walter Schmidt „Der Mensch schuldet dem Kind das Beste, was er zu geben hat.“ (aus der UNO-Deklaration zum Schutz des Kindes). Herausforderung Familie im beraterischen und psychotherapeutischen Kontext (Wolf-Dietrich-Saal)
  • 15.50-16.15 E5 Birgit Adenbeck (gemeinsam mit Beatrix Selih, Elisabeth Ziegler-O´Donell, Sebastian Ziegler) 
    Ausschnitt aus einem Elterngespräch mit einer 15jährigen Jugendlichen (Wolf-Dietrich-Saal)
  • 17.00-17.35 E6 Kerstin Breckner Autorität Macht Schule (Wolf-Dietrich-Saal)
  • 17.35-18.10 E7 Beatrix Selih, Birgit Adenbeck Wenn’s um uns geht: Jugendliche erzählen aus ihrer Welt (Wolf-Dietrich-Saal)
  • 18.10-18.30 Rückfragen und Diskussion (Wolf-Dietrich-Saal)

E10 - E11 Workshop und Vernetzungstreffen · Samstag, 04.05.2019

  • 15.00-16.30 E10  Esther Kohl Der Mut, sich auf sich einzulassen. Die eigene Präsenz erspüren und durch körpersprachliche Möglichkeiten verfeinern (Doppler-Saal)
  • 15.00-16.00 E11 Kerstin Breckner Vernetzungstreffen für PädagogInnen (Trapp-Zimmer)

F) ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Organisation: Rainer Kinast

F1 Vortrag · Samstag, 04.05.2019

Moderation: Alexander Milz
  • 17.45-18.30 F1 Irina Belezkaya, Ekatarina Evstigneeva In Search of Vocation: How to Find Your Own Place in Profession within Internal and External Conditions? (Vortrag in englischer Sprache (Mozart-Saal 4)

F2 - F3 Seminare · Samstag, 04.05.2019

  • 13.00-14.30 F2 Frank Gottschling, Johannes Jurka Die Dynamik des Getrieben-Seins in Organisationen. Phänomenologische Annäherung und personaler Umgang
  • 17.00-17.45 F3 Frank Gottschling Förderliche und hemmende „organisationale“ Bedingungen für die Mobilisierung personaler Kräfte im Rahmen der Personalen Existenzanalyse (PEA) (Mozart-Saal 4)

F10 Workshop · Samstag, 04.05.2019

  • 15.00-16.30 F11 Kordula Wagner, Rainer Kinast  Jürgen A. Baumann (u.U.)Führungskräfte zu einer personalen Entscheidungsfreudigkeit führen – bewährte Methoden

G) MITEINANDER IM GESPRÄCH: SCHULEN-DIALOG

Organisation: Anton Nindl

G1 - G6 Demonstrationen und Vorträge · Samstag, 04.05.2019

Moderation: Anton Nindl
  • 13.00-13.30 G1 Bodo Kirchner PsychoanalyseVerständnis und Umgang mit Psychodynamik (Mozart-Saal 1-3)
  • 13.30-14.00 G2 Elisabeth Oedl-Kletter Konzentrative BewegungstherapieVerständnis und Umgang mit Psychodynamik (Mozart-Saal 1-3)
  • 14.00-14.30 G3 Helga Vogl Personorientierte PsychotherapieVerständnis und Umgang mit Psychodynamik (Mozart-Saal 1-3)
  • 15.00-15.30 G4 Gerhard Walter Systemische FamilientherapieVerständnis und Umgang mit Psychodynamik (Mozart-Saal 1-3)
  • 15.30-16.00 G5 Karin Matuszak-Luss ExistenzanalyseVerständnis und Umgang mit Psychodynamik (Mozart-Saal 1-3)
  • 16.00-16.30 G6 Bodo Kirchner, Elisabeth Oedl-Kletter, Helga Vogl, Gerhard Walter, Karin Matuszak-Luss Paneldiskussion: Verständnis und Umgang mit Psychodynamik – Die Existenzanalyse im Gespräch mit anderen Therapieschulen (Mozart-Saal 1-3)

H) FORSCHUNGSERGEBNISSE AUS RUSSLAND

Organisation: Alfried Längle

H1 - H3 Vorträge· Samstag, 04.05.2019

Moderation: Alfried Längle
  • 15.00-15.30 H1 Sergei Ishanov, Evgeny Osin Solitude: Safe haven and retreat during the „storms” of psychodynamics (Vortrag in englischer Sprache) (Mozart-Saal 5)
  • 15.30-16.00 H2 Irina Tikhomirova, Elena Ukolova Self-compassion as a personal attitude towards oneself (Vortrag in englischer Sprache) (Mozart-Saal 5)
  • 16.00-16.30 H3 Sofya Shokotko Traps of motherhood (Vortrag in englischer Sprache) (Mozart-Saal 5)

I) FORSCHUNG

Organisation: Astrid Görtz

I1 und I2 Vorträge · Samstag, 04.05.2019

Moderation: Clemens Fartacek
  • 17.00-18.00 I1  Astrid Görtz, Clemens Fartacek, Andreas Harbich Praxis-Forschung in der Existenzanalyse (Mozart-Saal 5)
  • 18.00-18.30 I2 Elizaveta Larina, Vladimir Shumskiy Interrelation of existential fulfillment in child-parent relationships and in romantic relationship in adolescence and adulthood (Vortrag in englischer Sprache) (Mozart-Saal 5)

J) EINFÜHRUNG IN DIE EXISTENZANALYSE UND LOGOTHERAPIE

Organisation: Karin Steinert

J1 Vortrag · Samstag, 04.05.2019

  • 17.00-18.30 J1  Karin Steinert Was ist Existenzanalyse und Logotherapie? (Trapp-Zimmer)

K) MODERIERTE DIALOGE ZU xxx AUSGEWÄHLTEN PLENAR-VORTRÄGEN

Organisation: Jürgen A. Baumann

K1 - K3 Dialoge · Samstag, 04.05.2019

Moderation: Jürgen A. Baumann
  • 15.00-16.30 K1 zum Vortrag von Silke Birgitta Gahleitner Gewalt und Trauma in Begegnung und Beziehung bewältigen Freitag, 17.00-17.45 Uhr (Foyer)
  • 15.00-16.30 K2 zum Vortrag von Karin Steinert Voll verwickelt Therapeutische Schritte durch den Dschungel der Psychodynamik Samstag, 9.35-10.10 Uhr (Foyer)
  • 15.00-16.30 K3 zum Vortrag von Markus Angermayr Bevor du sprichst, spricht dein Körper zu dir Freiraum durch Körperwahrnehmung Samstag, 11.15-11.50 Uhr (Foyer)