Freitag, 29. April

Plenarmoderation: Franziska Linder

Freitag, 29. April 2022

Plenarsaal (Livestream)

12.00 – 14.00 GLE-Lounge geöffnet: Information und Möglichkeit zum Austausch
12.00 Eröffnung Kongressbüro
14.00 Eröffnung durch den Präsidenten Christoph Kolbe. Begrüßung durch die Oberbürgermeisterin Claudia Alfons
14.15-14.20 Begrüßung durch Franziska Linder
14.20-15.05 V1 Ingo Zirks (D), Formen des Miteinanderseins Vom Small Talk zum „Magic Touch“
15.05-15.50 V2 Joachim Bauer (D), Von der Du-Bezogenheit des menschlichen Selbst
15.50-16.30 Pause – Möglichkeit zum Austausch in der GLE-Lounge
16.30-17.15 V3  Helmut Dorra (D), Existenz im Gegenüber Selbstbesinnung im begegnenden Dialog
17.15-18.00 V4 Ulrike Willutzki (D), Ohne Heiler*innen geht es nicht! Zur professionellen Entwicklung von Psychotherapeut*innen und ihrer Bedeutung für das therapeutische Geschehen
18.00-19.00 Ausklang in der GLE-Lounge
19.00 Ende

19:30 Beginn Stadtführungen

Samstag, 30. April

Plenarmoderation: Karin Steinert

Samstag, 30. April 2022

Plenarsaal (Livestream)

09.00-09.05 Begrüßung durch Karin Steinert
09.05-09.50 V5 Alfried Längle (A), Die existenzielle Wirkung in der Therapie Grundlagen und Elemente
09.50-10.35 V6 Susanne Pointner (A), Funkstille und Funkenflug Die Bedeutung der personalen Begegnung für eine lebendige Paarbeziehung
10.35-11.05 Pause – Austausch in der GLE-Lounge
11.05-11.40 V7 Erika Luginbühl-Schwab (CH), Bist Du da(s)? Von der Unsicherheit im Gewahrwerden des Du
11.40-12.25 V8 Gunther Schmidt (D), Klient*innen als Kontext-kluge „Vorgesetzte“ im Therapie-Prozess Kompetenz-aktivierende Begegnungen mit Würde in der systemischen und hypnosystemischen Therapie
12.25-13.00 Pause Austausch in der GLE-Lounge (für Informationen bezüglich Verpflegungsmöglichkeiten klicken Sie bitte hier)

13.00-18.30 Parallele Symposia

14.30-16.00 GLE-Lounge geöffnet: Information und Möglichkeit zum Austausch

19.30-20.30 Eine Stunde Sprachvergnügen mit Friedhelm Kändler Dichter und Begründer des WoWo! „Wenn ich mich verlaufe, bin ich woanders, wenn ich mich verstehe, bin ich bei mir?“

ab 20.45 Fest des Lebens

Sonntag, 01. Mai

Plenarmoderation: Ingo Zirks

Sonntag, 01. Mai 2022

Plenarsaal (Livestream)

09.00-09.05 Begrüßung durch Ingo Zirks
09.05-09.50 V9 Christoph Kolbe (D), Existenzielle Kommunikation Merkmale phänomenologischer Gesprächsführung
09.50-10.35 V10 Heiner Keupp (D), Ambiguitätstoleranz statt identitärer Reinheit in einer widersprüchlichen Welt
10.35-11.15 Pause Möglichkeit zum Austausch in der GLE-Lounge
11.15-12.00 V11 Steffen Glathe (D), En skrift i snøen – Eine Schrift im Schnee
12.00-12.45 V12 Hartmut Rosa (D), Unverfügbarkeit und Responsivität Begegnung im Modus des Mediopassiv
12.45-13.15 Auf den Punkt gebracht: Fragen an die Referenten von Ingo Zirks

13.15 Verabschiedung

13.30 Kongressende